Impfung über den Drencher

Verabreichung mit Hilfe eines Drenchers: 

Wird der Impfstoff mit Hilfe eines Drenchers verabreicht, muss ebenfalls 3 Tage vor bis 3 Tage nach der Impfung auf die Gabe jeglicher antibiotisch wirksamer Substanzen verzichtet werden. Am Tag der Impfmaßnahme wird der Impfstoffkuchen mit dem zugehörigen Lösungsmittel aufgelöst. Jedem Ferkel werden anschließend 2 ml Impfstofflösung unmittelbar ins Maul hinter den Zungenwulst verabreicht.

Richtig drenchen

lehrfilm


Link